wedi GmbH

wedi wird Teil der ARDEX Gruppe

Im September wurde bereits darüber informiert, dass der Wittener Bauchemiespezialist Ardex sich mehrheitlich an der wedi GmbH beteiligt. Nun ist der Zusammenschluss perfekt: Mit dem Closing am 03.11.2021 ist wedi jetzt offiziell ein Teil der ARDEX-Gruppe.

Stephan Wedi, Geschäftsführer der wedi GmbH, freut sich, sein Unternehmen in guten Händen zu wissen und blickt mit Zuversicht in die gemeinsame Zukunft mit ARDEX.

"wedi ist seit meiner Jugend ein bedeutender Teil meines Lebens. Daher ist es mir wichtig, das Unternehmen jetzt in guten Händen zu wissen. Wie schon im September angesprochen, werde ich das Unternehmen, gemeinsam mit Fabian Rechlin und dem Managementteam, in die Zukunft begleiten", betont Stephan Wedi.

Mit der ARDEX-Gruppe hat wedi nun einen starken Partner an der Seite, der durch die Synergieeffekte in gemeinsamen Märkten neue Möglichkeiten in Vertrieb und Service eröffnet. Gemeinsam mit ARDEX möchte wedi seine führende Position in den bestehenden Märkten ausbauen und neue Vertriebsgebiete erschließen. Dafür wird investiert: in Kapazitätserweiterungen, Infrastruktur und Personal.

Die ARDEX-Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von bauchemischen Spezialbaustoffen und mittlerweile in mehr als 100 Ländern präsent. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die ARDEX-Gruppe beschäftigt mittlerweile über 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 53 Tochtergesellschaften.

Hier finden Sie noch weitere Informationen zum Zusammenschluss. (https://www.wedi.net/wedi/pressemitteilungen/wedi-wird-teil-der-ardex-gruppe/)
 

Datenschutz